Heimatverein Neuhausen ob Eck e.V.

Altes bewahren - Neues dokumentieren

                                                        Mitgliederversammlung 2022




Sibylle Schaz und Dieter Manz wurden in ihren Ämtern bestätigt

Bei der Hauptversammlung des Heimatvereins Neuhausen im Gasthaus Adler sind Sibylle Schaz als erste Vorsitzende und Kassierer Dieter Manz in ihren Ämtern bestätigt worden. Thomas Schmid wurde in Abwesenheit als Beisitzer für zwei Jahre gewählt.
Die erste Vorsitzende Sibylle Schaz ging auf die Arbeit und die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ein. Die monatliche Heimatstube, als auch die Lichtstuben im Herbst und Frühjahr sowie die Herbstwanderung konnten wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Mitgliederzahl verringerte sich um sechs Mitglieder auf 126 Mitglieder. Bei der Erstellung von Ahnenlisten und der Fortschreibung des Ortssippenbuches seien der Datenschutz zu beachten, so Schaz. Schriftführer Günther Reichle ergänzte in seinem Tätigkeitsbericht das Vereinsgeschehen mit zwei Vorstandssitzungen und einem Bastelnachmittag mit Benita Eckes. Kassierer Dieter Manz konnte einen positiven Kassenbericht vorlegen. Kassenprüfer Winfried Rimmele bestätigte eine tadellose Kassenführung. Bürgermeisterin Marina Jung nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erfolgte. Jung bedauerte, dass wegen Corona keine Treffen und Veranstaltungen stattfinden konnten. Sie rief die Mitglieder auf, sich am „Gemeindeentwicklungskonzept 2035“ zu beteiligen und das Vorhaben, das neben den Kindern und Jugendlichen auch die Senioren und Seniorinnen beträfen, zu unterstützen. Sibylle Schaz blickte zuversichtlich auf dieses Jahr, in dem eine Herbstwanderung am 9. Oktober und eine Lichtstube am 19. November geplant seien.
Bild: Die wiedergewählten Vorstandsmitglieder beim Heimatverein Neuhausen ob Eck (von links): Dieter Manz und Sibylle Schaz. Auf dem Bild fehlt Thomas Schmid.
Foto: Winfried Rimmele